Skip to main content

In den letzten Wochen haben wir im Zuge der Corona-Pandemie viel über die Bedeutung der Hygiene gehört. Dabei war immer wieder von Reinigung, Sterilisation und Desinfektion die Rede. Gerade die letzteren beiden sind wichtig, wenn man die Gesundheit der Menschen im Auge hat.

Trotzdem ist den allermeisten nicht klar, worum es sich bei Sterilisation und Desinfektion überhaupt handelt und welche Unterschiede es zwischen beiden Verfahren gibt. Dabei sind diese sogar rechtlich festgeschrieben: im Ministerialdekret 274/1997.

Also: Schauen wir uns genauer an, was Reinigung, Sterilisation und Desinfektion ausmacht und vor allem was sie unterscheidet.

Wann spricht man von Reinigung?

Wenn von Reinigung die Rede ist, beschreibt man die Beseitigung von Verunreinigungen, und zwar mit Hilfe von Seife und Reinigungsmitteln, die nach getaner Arbeit mit Wasser weggespült werden. Die Reinigung beseitigt also Schmutz, verringert aber nicht die Keimzahl in einer bestimmten Umgebung. Ist dies das Ziel, muss man die Umgebung nach einer gründlichen Reinigung sterilisieren oder desinfizieren.

Was versteht man unter Sterilisation?

Aufgabe der Sterilisation ist, die Keimzahl in einem Raum oder einer bestimmten Umgebung zu verringern, und zwar mit Hilfe hoher Temperaturen und chemischer Mittel. Dadurch werden potentiell gesundheitsgefährdende Mikororganismen beseitigt, und zwar solche, die weniger als 0,1 Millimeter groß (oder besser: klein) sind. Dazu gehören Bakterien, Pilze, Protozoen, Viren und Viroide.

Was heißt Desinfektion?

Ziel einer Desinfektion ist die Beseitigung von Bakterien in einer Größenordnung von 0,2 bis 30 Millimetern. Dafür werden vor allem Desinfektionsmittel eingesetzt, die vom italienischen Gesundheitsministerium unter die Kategorie der medizinisch-chirurgischen Hilfsmittel gereiht werden. Sie sorgen für ein optimales Ergebnis der Desinfektion.

Unser Reinigungs-, Sterilisations- und Desinfektions-Dienst

Schon seit Jahren bieten wir von Climant einen Reinigungs-, Sterilisations- und Desinfektions-Dienst in Südtirol an. Wir konzentrieren uns dabei vor allem auf Räumlichkeiten sowie Klima- und Lüftungsanlagen und setzen auf bestens ausgebildetes Fachpersonal sowie eine optimale Ausstattung. Nur so können wir das bestmögliche Ergebnis garantieren.